integrat 4D

Werkzeugeinsätze mit kavitätsnaher Temperierung

Das gwk integrat 4D-System ist die rationale Antwort auf den wirtschaftlichen Abkühlprozess.

Bei technischen Teilen beträgt die Kühlzeit 2/3 der Gesamt-Zykluszeit, somit liegt der größte Kostenfaktor und das größte Rationalisierungspotential im richtig dimensionierten Abkühlprozess.

Durch die kavitätsnahe und segmentierte Zuordnung der Abkühlflächen und die dazu notwendigen Wassermengen und Temperaturen an die Wärmezufuhr durch das Formteil wird die kürzeste Abkühlzeit erreicht, gleichzeitig die bestmögliche Formteilqualität erzielt, die Ausschussrate erheblich verringert und ein stabiler Fertigungsprozess realisiert. Je näher die Kühlkanäle an die Kavität und je gleichmäßiger die Wasserverteilung realisiert wird, um so homogener wird der Wärmeübergang und um so schneller ist der Abkühlungsvorgang.

Bei technischen Teilen kann durch das gwk-System die Abkühlzeit um ca. 30 - 50 % verkürzt werden. Daraus folgt eine Reduzierung der Gesamt-Zykluszeit zwischen 20 - 30 %.