skl/sklc/skw

Energiesparmodule, Kaltwassersätze

Luft- und wassergekühlte Kaltwassersätze

  • gwk-Kältemaschine der Baureihe skl sind luftgekühlte Kaltwassersätze mit extern aufgestellten Kondensatoren.
  • gwk-Kältemaschine der Baureihe sklc sind luftgekühlte Kompakt-Kaltwassersätze mit integriertem Kondensator.
  • gwk-Kältemaschine der Baureihe skw sind wassergekühlte Kaltwassersätze welche mit externem Kühlwasser gekühlt werden.
     

Alle diese Kaltwassersätze werden mit ein oder zwei Schraubenverdichtern ausgestattet, wobei die Leistungsregulierung der Kühlleistung stufenlos erfolgt.

Wassergekühlte Kaltwassersätze der Baureihe skw mit geringem Kältemittelinhalt können sehr effizient betrieben werden und kommen bevorzugt zum Einsatz, wenn Kühlwasser aus gwk Kühltürmen, gwk Freikühlersystemen oder bauseitigen Versorgungen mit einem höheren Temperaturniveau als für den Produktionsprozess benötigt, jedoch kostengünstig zur Verfügung steht.

Optimierte Betriebskosten
Durch die Verwendung von speziellen Hocheffizienz-Rohrbündelverdampfern aus der gwk-Eigenfertigung sind diese Maschinen für industrielle, energieeffiziente Kühlprozesse besonders geeignet. Mit dem gwk-Energiesparmodul wird in Verbindung mit einem sehr hochwertigen, elektronischen Expansionsventil eine gleitende Kondensationsregelung und damit eine nochmalige Steigerung der Effizienz realisiert.

 

Die somit zu erzielenden hohen EER (COP)-Werte bedeuten automatisch geringere Betriebs kosten. Bei optimierter Fahrweise werden die laufenden Betriebskosten gegenüber herkömmlichen Kaltwassersätzen um bis zu 35 % reduziert, bei Austausch von Kaltwassersätzen aus altem Bestand um bis zu 60%.